VORDERBREITENTANN – Beim traditionellen „Karl-Meyer-Cup“ der Damen im Schützengau Ansbach konnten jetzt wieder die weiblichen Sportschützen ihre Treffsicherheit unter Beweis stellen. Die Gaudamenleitung hatte dazu wie schon in den Vorjahren ins Schützenhaus nach Vorderbreitenthann eingeladen. 26 Schützinnen beteiligten sich heuer an dem freundschaftlich ausgetragenen Wettkampf. Die Wertung für die drei vom Ehrengauschützenmeister Karl Meyer gestifteten Wanderpokale erfolgte dabei wieder in den Kategorien „unter“ und „über“ 40 Jahren sowie „aufgelegt“ (ab 55 Jahre). Geschossen wurde eine 20er-Serie, in die wertung floss zudem auch das „beste Blattl“ mit ein. Bei den jüngeren siegte Doris Pfeiffer vom SV Reichenau mit 82,4 Punkten vor Diana Seibold vom gastgebenden SV Vorderbreitenthann mit 143,4 Punkten. Jessica Abraham von der SG Rothenburg kam mit 150,4 Punkten auf Platz drei. Bei den „Ü40“-Damen holte sich Cornelia Messerer von der SG Weihenzell mit 40,1 Punkten den Pokal. Zweite war Carmen Distler vom SV Neunstetten (48,6 Punkte) vor Regina Schilffarth vom SV Elpersdorf (105,5 Punkte). Bei den Aufgelegt-Schützinnen belegte Brigitta Schubert von der SG Wiedersbach mit 21,4 Punkten den ersten Platz, gefolgt von Gabi Kuch vom SV Gailnau (27,5 Punkte) und Gisela Fischer von der SG Rothenburg mit 36,3 Punkten.

Die drei Siegerinnen Doris Pfeiffer, Cornelia Messerer und Brigitta Schubert (vlnr). 

Unter den Teilnehmerinnen wurden zudem attraktive Sachpreise verteilt. Ehrengauschützenmeister Karl Meyer hatte den Damen-Cup im Jahre 2009 als Gauschützenmeister initiiert, nachdem ein entsprechender Wettbewerb für die weibliche Schützenschaft vom Bayerischen Sportschützenbund (BSSB) nicht mehr weiter geführt wurde. Meyer stiftete zunächst zwei Wanderpokale – für „unter“ beziehungsweise „über“ 40-jährige Teilnehmerinnen – später kam noch ein Pokal für die Auflageschützinnen (ab 55 Jahre) hinzu. Ebenfalls seit 2009 organisiert die Gaudamenleitung den Wettkampf zusammen mit dem SV Vorderbreitenthann. Die drei Gaudamenleiterinnen Heidi Herrmann, Johanna Maag und Melanie Bentheimer konnten die Pokale zusammen mit Gauschützenmeister Matthias Albrecht an die Siegerinnen überreichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .