WIEDERSBACH – Auch in diesem Jahr veranstaltete die Gaudamenleitung – heuer erstmals unter Leitung der neuen Gaudamenleiterin Johanna Maag, assistiert von Melanie Bentheimer – das traditionelle Osterschießen in Wiederbach (Stadt Leutershausen). Seit mehr als vier Jahrzehnten ist die dortige Schützengesellschaft „Frohsinn 1956“ als Veranstalter mit im Boot. Heuer wetteiferten insgesamt 39 Schützinnen miteinander um die beiden Pokale. Seit 2012 wird neben dem Osterpokal auch der Osterpokal „aufgelegt“ herausgeschossen. Die beiden Pokal hatte der Ehrengauschützenmeister Hans Döring gestiftet, der die beiden Pokale auch übergab. Der Osterpokal ging nach einem spannenden Wettkampf in diesem Jahr an Doris Stredak, gefolgt von Eleonore Leidenberger und Eva Prinz. Der Osterpokal „aufgelegt“ ging heuer an Gisela Fischer, hier kamen Brigitta Schubert und Luciana Christ auf die Plätze 2 und 3.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.