(410 kB) COVID-19 – BSSB-Musterhygienekonzept Sportbetrieb – Stand 11-06-2021 (docx)

Update: 11.06.2021

Das bayerische Innenministerium hat nun kurzfristig das Rahmenkonzept Sport, welches auch die Grundlage für unser Musterhygienekonzept darstellt, erneut geändert. Die aus unserer Sicht wesentliche Änderung ist, dass nun Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 16 Jahren auf der Sportstätte lediglich medizinische und keine FFP2-Masken mehr tragen müssen.

Das aktuelle Musterhygienekonzept finden Sie oberhalb des Updates.

 

Update: 08.06.2021

Mit der 13. BayIfSMV sind auch wieder Neuerungen für die Vereine in Kraft getreten.

Vereinssitzungen sind als Veranstaltungen aus besonderem Anlass und mit einem von Anfang an klar begrenzten und geladenen Personenkreis bis zu 50 Personen in geschlossenen Räumen und bis zu 100 Personen unter freiem Himmel jeweils zuzüglich geimpfter oder genesener Personen zulässig. Unter 50 entfällt die Testnachweispflicht.

Innen- und Außengastronomie sind möglich. Nach Gaststättengesetz erlaubnisbedürftige, reine Schankwirtschaften dürfen aber nur unter freiem Himmel öffnen. Dabei gelten folgende Regeln: Gastronomische Angebote dürfen nur zwischen 5 Uhr und 24 Uhr zur Verfügung gestellt werden. Der Betreiber hat sicherzustellen, dass ein Mindestabstand von 1,5 m zwischen allen Gästen (soweit diese nicht dem in § 6 Abs. 1 der 13. BayIfSMV genannten Personenkreis angehören) gewährleistet ist. In Gebäuden und geschlossenen Räumen besteht für das Personal, soweit es in Kontakt mit Gästen kommt, Maskenpflicht sowie für Gäste, solange sie nicht am Tisch sitzen, FFP2-Maskenpflicht. Der Betreiber hat nach Maßgabe des Rahmenkonzepts, das von den zuständigen Staatsministerien im Einvernehmen mit dem Staatsministerium für Gesundheit und Pflege bekanntgemacht wird, ein Schutz- und Hygienekonzept auszuarbeiten und auf Verlangen der zuständigen Kreisverwaltungsbehörde vorzulegen. Der Betreiber hat die Kontaktdaten der Gäste zu erheben. Unter 50 entfällt die Pflicht, wonach Gäste aus mehreren Hausständen an einem Tisch eines negativen COVID-19-Testnachweises bedürfen.

Maskenpflicht:

  • In Sportstätten (indoor wie outdoor) gilt eine FFP2-Maskenpflicht.
  • Ausgenommen hiervon ist die eigentliche Sportausübung: D.h., dass die Schützin bzw. der Schütze beim eigentlichen Schießvorgang keine Mund-Nasen-Bedeckung tragen muss.
  • Für das Personal von Sportstätten gilt die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Gesichtsmaske.

Weitere Infos auch unter: https://bssb.de/verband-blog/2162-aktualisierte-informationen-zum-umgang-mit-dem-coronavirus.html

(307 kB) BSSB Infos – Aktuelles zur Covid 19 Pandemie – Stand 08.06.2021 (pdf) (164 kB) Allgemeinverfügung über die weiteren Öffnungsschritte ab dem 28.05.2021 (pdf) (408 kB) COVID-19_-_BSSB-Musterhygienekonzept_Sportbetrieb_-_Stand_26-05-2021 (docx)

Update vom 28.05.2021

Kontaktfreier Sport im Innenbereich ist unter Beachtung der Kontaktbeschränkungen möglich sowie unter freiem Himmel in Gruppen bis zu 20 Kindern unter 14 Jahre. Mit Testnachweis ist kontaktfreier Sport im Innenbereich (inklusive der Öffnung von Innenbereichen von Sportstätten) sowie Sport unter freiem Himmel in Gruppen bis zu 25 Personen erlaubt. Fitnessstudios dürfen mit Terminbuchung für Personen mit Testnachweis öffnen. Ab 28. Mai 2021 ist kontaktfreier Sport im Innenbereich (inklusive der Öffnung von Innenbereichen von Sportstätten) sowie die Sportausübung unter freiem Himmel in Gruppen von bis zu 25 Personen ohne Testnachweispflicht aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer möglich.

Die Zahl der gleichzeitig im Innenbereich von Sportstätten anwesenden Personen ist von dem Betreiber in seinem Hygienekonzept so festzulegen, dass auch bei Erreichen der Personenhöchstzahl die Einhaltung des Mindestabstands von 1,5 m zu jeder Zeit gewährleistet ist. Bei der Festlegung der Personenzahl sind die Gegebenheiten vor Ort zu berücksichtigen.

https://www.landkreis-ansbach.de/Quicknavigation/Startseite/Aktuelle-Lage-zum-Coronavirus.php?object=tx,2238.2887.1&ModID=7&FID=2238.2854.1&NavID=2150.1

Die Innengastronomie bleibt weiterhin nicht erlaubt!!!

Weiterhin verweisen wir auf das Musterhygienekonzept vom BSSB.

https://bssb.de/verband-blog/2162-aktualisierte-informationen-zum-umgang-mit-dem-coronavirus.html

Update vom 20.05.2021 

Sehr geehrter Herr Albrecht,

zu Ihrer Anfrage teilen wir folgendes mit:

unseres Erachtens gelten hier nicht die Kontaktbeschränkungen wie im privaten Bereich.

Nach der Allgemeinverfügung des Landratsamtes mit Wirkung vom 19. Mai 2021 bzw. 21. Mai 2021 ist kontaktfreier Sport im Innenbereich mit mehreren Personen möglich unter der Voraussetzung, dass alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer über einen Testnachweis verfügen.

Ansonsten sind die Hygienevorschriften nach dem Hygienekonzept zu beachten und wenn möglich, der Abstand von 1,5 einzuhalten.

Wir hoffen, dass wir Ihnen weiterhelfen konnten.

Mit freundlichen Grüßen

________________________________________
Landratsamt Ansbach
Crailsheimstraße 1
91522 Ansbach
Telefon: 0981 468-7777
Telefax: 0981 468-7019
E-Mail: kontaktbeschraenkungen@landratsamt-ansbach.de
Internet: www.landkreis-ansbach.de

Sehr geehrte Schützenschwestern und Schützenbrüder,

am 18.05.2021 hat das LRA Ansbach eine Allgemeinverfügung erlassen.

Damit ist kontaktfreier Sport im Innenbereich, mit einem höchstens 24 Stunden

alten negativen Corona Test, ab dem 19.05.2021 wieder erlaubt.

Alle Infos dazu finden Sie nachfolgend.

Bleiben Sie gesund.

 

(180 kB) Allgemeinverfügung über die weiteren Öffnungsschritte – LRA Ansbach – 18.05.2021 (pdf) (193 kB) Corona Pandemie – Rahmenkonzept Sport – 06.05.2021 (pdf) (237 kB) BSSB Info – Aktuelles zur Corona Pandemie – Stand 11.05.2021 (pdf)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.